Deutsche Schule Mailand - Scuola Germanica di Milano

Schulaufsicht

Die DSM ist eine deutsche Auslandsschule, die von der Bundesrepublik Deutschland anerkannt und finanziell unterstützt wird. Die Schullaufbahn orientiert sich an den in Deutschland gültigen Richtlinien sowie an denen der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) und den Bestimmungen des deutsch- italienischen Kulturabkommens (Memorandum).

Die für die Deutsche Schule Mailand zuständigen innerdeutschen Stellen sind: das Auswärtige Amt (AA), vertreten durch die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) und die KMK, vertreten durch den Bund-Länder-Ausschuss für die schulische Arbeit im Ausland (BLAschA), der für die didaktischen und organisatorischen Belange der Schule sowie die Anerkennung der Abschlüsse zuständig ist. Ein Beauftragter des BLAschA übernimmt in der Regel den Vorsitz bei den Abiturprüfungen. Die Schulordnung der DSM bestimmt die Bereiche und ihre Überprüfungsarbeit.

Träger der Schule ist der Deutsche Hilfs- und Schulverein Mailand / Associazione Germanica di Assistenza e Scuola Germanica di Milano, der gemeinsam mit der vom ZfA eingesetzten Schulleitung und zusammen mit den dafür zuständigen Schulgremien die Verantwortung trägt, die festgelegten schulischen und kulturellen Ziele zu erlangen.

Deutsche Schule Mailand - Scuola Germanica di Milano
Diese Website verwendet technische Cookies und Cookies von Drittanbietern, um das Surferlebnis zu überwachen und zu verbessern. Indem Sie weiter surfen, mit unserer Website interagieren, durch die Seiten scrollen oder auf die Schaltfläche OK klicken, genehmigen Sie die Verwendung von Cookies auf dieser Website.